prechache prechache precache precache precache precache precache precache precache

Alle Kommentare Seite 1 von 1    1 
23.01.2018
Kl. Herden, ein Heier Bürger

@ Dirk Gehrmann!

Ob der neue HIT-Verbrauchermarkt überhaupt sehr positiv einschlagen werden wird, sowie sich dies der Investor so aktuell vorstellt in ggf. Ende 2018 (!?) - dies wird sich wohl noch sehr ??? zeigen werden (!?)

Meine persönlichen Produkte, werde ich dort ganz bestimmt nicht einkaufen werden (!!)

23.01.2018
Kl. Herden, ein Heier Bürger

@ Frank Wirth! - bin zu 100% Ihrer Meinung!!

"Flaniermeile!" - ein absolut unrealistischer Wunschtraum von A-Z, von wem auch immer (!?)

Die aktuellen Parkplätze müssen dringend erhalten bleiben werden, um zu den diversen Geschäften im Ortskern sehr zügig zu gelangen! - alles andere ist purer Nonsens!!

13.01.2018
Frank Wirth

Da will sich die Gemeinde noch weiter verschulden, nur um einige Fördergelder einzustreichen! Was ist das denn für eine Rechnung? Man sollte besser die Steuern senken wenn man nicht weis wohin mit dem vielen Geld!

 

Ich sehe den neuen Platz schon vor meinen Augen, zugemüllt mit leeren Wodkaflaschen und sonstigem Unrat!

 

Tolle Aussichten!!!

11.01.2018
Kl. Herden, ein Heier Bürger

@Katharina Kronenberg! - Sorry! - aber was das eine mit dem anderen so wirklich zu tun (!?) - in Zukunft fehlen satte 50- benötigte Parkplätze im Ort, welche angeblich in der Leppestraße ectr. völlig neu zu schaffen sind, und zwar hintereinander (!?) völliger Nonsens (!!) wie bitte soll dort sehr vernünftig ein geparkt werden (!?)

11.01.2018
Dirk Gehrmann

Welche Erfolgsgeschichten? Der Erfolg von Cafe Schmidt vorm. Kronenberg und den Heier Stuben sind abhängig von den Parkplätzen am Heier Platz. Hier wird nur versucht auf Kosten der Allgemeinheit eine Infrastruktur für den Verbrauchermarkt zu schaffen, wer dabei vom alten Einzelhandel auf der Strecke bleibt interessiert niemanden, scheinbar auch nicht den Bürgermeister.

11.01.2018
Katharina Kronenberg

Stillstand bedeutet das Aus für unseren Ort, die Pläne sind zukunftsweisend und korrigieren die Fehler der Ortskernsanierung. Ein lebendiger Heier Platz als Treffpunkt z. B. mit Eisdiele usw. sind ein Gewinn.Die Erfolgsgeschichten von Cafe Schmidt, Heier Stuben zeigen doch, dass die Marienheider sich treffen möchten.

Die Bahnanbindung ist eine grosse Ressource für weitere Bebauung im Ort.

11.01.2018
Zander-Wörner

Das angestrebte Bürgerbegehren verfolgt dem Kommentaren von vielen Nutzern verschiedener Gruppen im sozialen Netzwerk facebook keine Visionen bzw. Vorstellung zu einer Veränderung des Ortskerns in Marienheide.

Unglaubwürdig, dass plötzlich keine Veränderung mehr gewünscht wird - zumal für das Bürgerbegehren dagegen mit unsachlichen Argumenten geworben werden muss.

10.01.2018
Kl. Herden, ein Heier Bürger

@Ralf Steinebach! - ganz genauso, ist es rein sachlich, sowie auch völlig realistisch gesehen, so wirklich der sehr ganz klare Fall von A-Z (!!)

50- zwingend notwendige Parkplätze für eine angebliche "Flaniermeile!" völlig unsinnig weg zu rationalisieren, ist völlig geistiger Nonsens, nur um somit an 6,4 Millionen Fördermittel zur Umstrukturierung vom Ortskern zu gelangen (!!)

09.01.2018
Ralf Steinebach

"Wer Visionen hat sollte mal zum Arzt gehen!" sage ich da nur.

Denn wer heute gerne Altbewährtes erhalten und Gutes bewahren will gilt schnell als altmodisch, rückständig und als Quertreiber.

Nachdem kürzlich schon der Prof. Scheuer vom Aggerverband mit seine hochtrabenden "Masterplanvisionen" für Kläranlagen gescheitert ist, wird es ihm bald Bürgermeister Meisenberg gleichtun! Wetten ...!?

Kommentar schreiben
Kommentar schreiben Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.

Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.


400 Zeichen verfügbar

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
nicht_lesbarcaptcha_reload

 

 

2.1